Aktuelle Meldungen

Die Native Speaker Week ging dieses Jahr in die sechste Runde. 19 Schüler/-innen des 9. Jahrgangs haben zusammen mit Jamie aus Kalifornien (USA) eine super Woche voller Spaß und Arbeit auf Englisch erlebt. Es gab Team Building Warm Ups, Improvisationsübungen, Language Games und natürlich das Script-Writing. In nur vier Tagen,  aufgrund des Sturmtiefs “Sabine“ fiel der Montag ja leider weg,   hat die Gruppe ein Theaterstück auf die Beine gestellt, das am 14.02. vor Eltern, Mitschüler/-innen und Lehrkräften aufgeführt wurde.

Im Februar finden jeweils um 19 Uhr in der Aula die Elterninformationsveranstaltungen zu den Fach-bzw. Kurswahlen für die Einführungs- und die Qualifikationsphase statt. Natürlich sind auch alle Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgänge, die die Informationsveranstaltung im Rahmen des Vormittagsunterrichts bspw. aus Krankheitsgründen verpasst haben, an diesen Abenden herzlich eingeladen, sich über die Fächerwahl zu informieren.

12.02.2020 für Eltern des aktuellen Jahrgangs 11

20.02.2020 für Eltern des aktuellen Jahrgangs 10

“Welche englische Großstadt liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Berlin?” lautete eine der vielen und manchmal lustigen Fragen beim zweiten „Einsteins Pub Quiz“ des Fördervereins des Albert-Einstein Gymnasiums e.V., das am 7. Februar im Gemeindehaus der Kirche zum Heiligen Kreuz im Klütviertel stattfand. Zehn Teams aus der Elternschaft, dem Lehrerkollegium und der Nachbarschaft kämpften wieder bei bester Stimmung um den Titel “Quizteam des Jahres”.  Den Teams wurden Fragen aus unterschiedlichen Bereichen gestellt, die es gemeinsam zu lösen galt. 

Das Junge Orchester hat am Samstag, dem 25.01.2020, beim 57. Wettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie Flex-Ensemble unter der Leitung von Frau Hentschel die Jury mit ihrem Können überzeugt und mit 24 von 25 möglichen Punkten einen großartigen 1. Preis erreicht. Was für ein toller Erfolg, zu dem die Schulgemeinschaft von ganzem Herzen gratuliert! 20 junge Einsteiner aus den Jahrgängen 6 und 7 haben sich außerhalb des Unterrichts am Wochenende, als sei es das Selbstverständlichste auf der Welt,  um 17 Uhr versammelt und ihr Können beeindruckend präsentiert.

Hallo AEG. Ich heiße Sönke Koß und bin seit dem 1. Februar 2020 der neue Schulleiter am Albert-Einstein-Gymnasium. Ich wurde in Hameln geboren und bin nach der Grundschulzeit und der Orientierungsstufe auf das Albert-Einstein -Gymnasium gegangen, wo ich 1996 mein Abitur gemacht habe. Die Entscheidung, auf das AEG zu gehen, habe ich nie bereut, denn ich bin früher sehr gerne in diese Schule gegangen. Gleiches gilt so auch heute. Für mich schließt sich damit nun der Kreis.

Viele Schüler und Lehrer konnten sich heute beim ersten Pausensingen in der großen Pause zu Liedern von Robbie Williams, ABBA und Mark Forster musikalisch austoben. Dieses Event ist eine Initiative der Projektpausenvielfalt- Arbeitsgruppe, die unter anderem das Pausenangebot hier am Schulzentrum-Nord noch attraktiver und bunter machen möchte.

Natalie Evans, Organisatorin und Vorstandsmitglied des AEG-Fördervereins, freute sich über die zahlreiche Beteiligung. „Die Schüler und Lehrer haben heute richtig gute Stimmung gemacht! Ich freue mich sehr!  Es macht einfach Spaß gemeinsam zu singen.

Zum Seitenanfang