Das Albert-Einstein-Gymnasium wurde 1972 gegründet. Inzwischen sind viele ehemalige Schüler als Eltern zu uns zurückgekehrt, denn ihre Kinder gehen bei uns zur Schule. Momentan sind wir drei- oder vierzügig und haben insgesamt etwa 800 Schülerinnen und Schüler. Etwa 70 Lehrkräfte und bis zu 10 Referendare unterrichten am AEG.

Wir sind eine teilgebundene Ganztagsschule mit einer Vielzahl von Förderangeboten und Arbeitsgemeinschaften. Neben Kunst, Musik, Theater und Sport gehören dazu Angebote für Hochbegabte ebenso wie Förderunterricht und Hausaufgabenbetreuung. Unsere Schülerinnen und Schüler können sich in der Mensa verpflegen. Im Sekundarbereich I bieten wir in den Jahrgängen 5 und 6 Bläserklassen an. In Erdkunde und Geschichte kann der Unterricht auf Englisch (bilingual) gewählt werden – ggf. bis zum Abitur. Die Prüfungsfächer Darstellendes Spiel, Informatik und Philosophie ergänzen die Angebote im Sekundarbereich II.Ab dem Jahrgang 7 wird im Unterricht mit schülereigenen Laptops gearbeitet. Der gegenseitige Austausch mit Material und weiteren Informationen wird durch die E-Learning Plattform IServ unterstützt.

Ein pädagogischer Schwerpunkt ist die Gesundheitserziehung. Bereits seit mehreren Jahren bauen wir dieses Konzept aus, in das alle Bereiche der Schule einbezogen sind. Viele Projekte wären ohne die sehr tatkräftige Unterstützung unseres Kooperationspartners AOK nicht möglich. Die Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler fördern wir durch ein mehrwöchiges Sozialpraktikum im Jahrgang 9.